FACHPRAXIS für medizinische HYPNOSE, PSYCHOTHERAPIE und COACHING
FACHPRAXIS für medizinische HYPNOSE,                           PSYCHOTHERAPIE und COACHING 

 Magie der HYPNOSE – kurz und knapp erklärt    

 

 

 

 

Immer wieder werde ich in meiner Praxis mit den gleichen Fragen konfrontiert, die mir zeigen, dass alleine schon das Wort „Hypnose“ ein mystisches Gefühl auslöst und mit allerlei Ängsten behaftet ist.

Deshalb möchte ich den Vorhang ein wenig lüften und Sie in die Welt der Hypnose einladen.

 

 

Seit wann gibt es Hypnose?         

 

Die Hypnose ist so alt wie die Menschheit selbst, da sie der erste Bewusstseinszustand eines jeden Menschen ist.

Man kann davon ausgehen, dass die Hypnose eher zufällig entdeckt wurde und sie ihren  Ursprung in meditativen und kultischen Handlungen religiöser Hintergründe haben dürfte.

Im Jahre 3000 v. Chr. fand man vermutlich die  frühesten Aufzeichnungen in Indien. 

Und um 500 v. Chr. fand man genauere Angaben zum ägyptischen Tempelschlaf.

 

Der Begriff der Hypnose wurde aber erst 1843 von James Braid, einem englischer Arzt, erfunden.

Heute hat sich die Hypnose in der Medizin etabliert und ist ein medizinisch anerkanntes Verfahren.

 

 

Was bedeutet Hypnose?         

 

Das Wort Hypnose leitet sich aus dem griechischen hypnos ύπνος  / Schlaf ab.

Allerdings hat dieser Begriff schon zu vielen Missverständnissen geführt, da Hypnose kein Schlaf oder schlafähnlicher Zustand ist, sondern ein wach-schlafähnlicher,

höchst konzentrierter Bewusstseinszustand bei dem wir uns intensiv mit einem Thema beschäftigen.

 

 

 

Der russische Physiologe J.P.Pawlow, formulierte sehr treffend: „Im Laufe unseres Lebens gibt es weder einen absoluten Wach- noch einen absoluten Schlafzustand.“

 

Das bedeutet, dass unser Leben sich zwischen diesen beiden Zuständen abspielt, und dadurch befinden wir uns teilweise immer auch in einer Art hypnotischem Bewusstsein und dies wird in der Hypnose stufenweise immer weiter vertieft.

 

 

Wie gelangt man in Hypnose?               

 

Der Klient wird nach einem ganz bestimmten Ritual mit einer ruhigen, vertrauensvollen Stimme in eine tiefe Ruhe und Gelöstheit gebracht.

Er gelangt immer tiefer und weiter in sein Bewusstsein hinein, wobei sich gleichzeitig seine Aufmerksamkeit nach innen erhöht.

Der Körper schaltet auf Ruhe und der Geist lässt langsam das Zeit -und Raum Gefühl los. Dies entspricht einem eher weiten und gleitenden Zustand auf einer intensiven Bilderebene.

Gleichzeitig ist immer Zugang zur Gegenwart.

 

Die Funktionen der Sinnesorgane sind deutlich herabgesetzt. Es besteht eine hochkonzentrierte Aufmerksamkeit und Wahrnehmungsfähigkeit auf der eigenen Gedankenebene  und das Bewusstsein wird auf die sonst unbewussten Bereiche des Inneren erweitert.

 

Das hört sich zunächst kompliziert an, aber stellen Sie sich vor Sie sind in einen spannenden Film vertieft... alles um Sie herum verschwimmt irgendwie und Sie sind vollkommen in der Welt des Filmes eingetaucht.

Dennoch sind Sie jederzeit in der Lage die Umgebung sofort wieder wahrzunehmen.

Auch das ist Hypnose.

 

 

Was kann Hypnose?                    

 

Hypnose ist ein hochwirksamer Weg zur Behandlung psychischer und körperlicher Erkrankungen.

Sie aktiviert die Selbstheilungskräfte des Geistes und des Körpers und ermöglicht eine große Bandbreite von Anwendungen.

Sie greift direkt auf die Körperfunktionen und die psychischen Vorgänge ein, sodass ein Heilungsprozess möglich wird.

 

Erkrankungen Befindlichkeitsstörungen Ängste Traurigkeit letztlich alle unsere Einschränkungen für ein glückliches und zufriedenes Leben  sind letztlich IMMER das Ergebnis unseres bisherigen Lebens.

 

Und gerade hier liegt die große Stärke und Kraft der Hypnose.

 

Hier lassen sich alle wesentlichen Faktoren aus allen Einflussebenen im Unbewussten des Klienten erkennbar machen. Somit ist es möglich in Bereiche vorzudringen welche den üblichen zur Verfügung stehenden Verfahren einfach nicht zugänglich sind

 

 

 

Kann man mit Hypnose das Problem  einfach wegbeamen?                   

 

Es treten häufig Patienten an mich heran, mit der Bitte: „Machen Sie mir doch einfach mein Symptom weg, oder, können sie mich nicht einfach:

In Hypnose beamen und alles ist gut?“

 

So geht es natürlich nicht.

Werden Symptome einfach „weggenommen“ oder auf andere Weise überdeckt, z.B.  mit entsprechenden Medikamenten oder mit Suggestionen ohne die zu Grunde liegende Dynamik zu verarbeiten, besteht die Gefahr der Symptomverschiebung.

 

Die medizinische Hypnose reißt also nicht eine unwichtige Vergangenheit auf, sondern sie macht uns Altlasten bewusst, die uns ganz aktuell beeinträchtigen.

Sie eröffnet damit die Möglichkeit, die Altlasten zu erkennen, zu verarbeiten sich von ihnen abzulösen um von Grund auf zu gesund und frei zu werden.

 

 

Hat man in Hypnose einen eigenen Willen?               

 

Selbstverständlich!

Leider ist der Mythos immer noch weit verbreitet, dass in der Hypnose der Mensch völlig Willenlos seinem Schicksal ausgeliefert ist. Das ist in den Schauhypnosen und bei den Blitzhypnosen auch meistens der Fall.

Aber in einer medizinisch geführten Hypnose, in welche der Klient in einen

tranceartigen Zustand versetzt wird, ist sein Verstand klirrend wach. Er hat

zu jeder Zeit die Kontrolle über sich.

 

 

Wann wendet man Hypnose an?                      

 

Zum Beispiel bei psychischen Veränderungen

  • bei Süchten, wie Rauchen, Medikamentenabhängigkeit, Drogen- und Alkoholmissbrauch
  • bei Ängsten
  • Essstörungen
  • Burn out
  • Depression
  • Missbrauch
  • Schlafstörungen
  • Stottern
  • Zwängen
  • Haarausfall
  • Konzentrationsstörungen
  • auch beim Phantomschmerz
  • und Transplantationen, bei
  • Trauer
  • Wut
  • Aggression
  • Kummer und vieles mehr.

 

Bei der Schmerzkontrolle

  • zur Schmerzreduktion bis hin zum völligen Loslassen des Schmerzes
  • und um die Wirkungen der Parallelbehandlungen zu vertiefen

 

Bei Psychosomatischen Erscheinungen

Das sind Übertragungen eines emotionalen, seelischen oder konflikthaften Ereignisses auf eine körperliche Ebene.

  • beispielsweise bei Allergien
  • Asthma
  • Bettnässen
  • Magen-Darmerkrankungen
  • Migräne
  • Tinnitus und vielen weiteren

 

Auch bei einzelnen Störungsbildern:

wie Herz- und Gefäßkrankheiten 

  • Hauterkrankungen
  • durch Immuntraining kommt es zur Stärkung der Abwehrkräfte gerade auch bei Krebs 
  • bei der mentalen Tumornachsorge

 

Auch bei Muskel- und Skelettkrankheiten

  • beispielsweise bei Rheuma
  • Bandscheibenbeschwerden
  • Arthritis
  • Arthrose

 

Selbstverständlich auch Präventiv für Körper und Seele

  • Autonomietraining - das ist ein Selbstverwirklichungs Training
  • Stärkung der inneren Wahrnehmung
  • Mental- und Verhaltenscoaching
  • Abnehmen und Schlank bleiben
  • Stärkung des Urvertrauens

 

Wie Sie sehen können sind die Anwendungsgebiete fast Grenzenlos.

 

 

 

 

 

Was sind die Schwerpunkte in  meiner Praxis?                  

 

°   Die lebensgeschichtliche Analyse in  Hypnose (LAH) in der von Grund auf das

eigene Leben aufgearbeitet wird

 

°   Die Behandlung psychosomatischer Erkrankungen, das ist ein Zusammenspiel

     von Körper und Geist

 

°   Mental- und Verhaltenstraining

 

°   Vitalstoff- und Ernährungsberatung

 

°   Coaching von Einzelpersonen, Familien bis hin zu Firmen

 

°   Seminare für Autogenes Training für Gruppen und Unternehmen

 

°   Seminare und Beratungen zur Stoffwechsel-Diät (HCG)

 

 

                             

                  KONTAKT

 

                       EDDA ROTBERG


                       S 4, 23    


                       68161 Mannheim

                       Telefon: 0621 / 181 45 46

                      E-Mail:    Rotberg@animasana.de                                                                

 

                                                                              Sprechstunden nach Vereinbarung

 

                                                                              Hier finden Sie zu mir

 

                                                                              Ich freue mich auf Ihren Besuch.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Edda Rotberg